Forschungskuratorium Maschinenbau e. V. (FKM)

Das Forschungskuratorium Maschinenbau e. V. (FKM) ist ein starkes und erfolgreiches Kooperationsnetzwerk. Es bündelt und koordiniert die vorwettbewerbliche Forschung kleiner und mittlerer Unternehmen unter dem Dach des VDMA. Seine Mitglieder sind Forschungsvereinigungen und Forschungsgruppen der VDMA-Fachverbände. Das FKM steht für die schnelle und wirtschaftliche Erarbeitung von Forschungsergebnissen in hoher Qualität. Ziel ist letztlich, eine schnelle Umsetzung der Ergebnisse in firmenspezifische Produkte und Belange zu ermöglichen.

Das FKM in Stichworten

FKM im VDMA

Dienstleistungsorganisation des VDMA zur Unterstützung und Förderung der industriellen Gemeinschaftsforschung im gesamten Bereich des Maschinenbaus

FKM – Aufgaben

  • Vergabe, Auswahl, Organisation und Durchführung von Studien und Forschungsvorhaben
  • Beratung zu Forschungsförderprogrammen
  • Projektadministration
  • Interessenvertretung der industriellen Gemeinschaftsforschung
  • Vermittlung, Transfer von Forschungsergebnissen

FKM – Gremien

Mitgliederversammlung, Vorstand, Beirat, Arbeitskreise

FKM – Von der Idee zum Projekt

  • Projektinitiative durch VDMA-Mitgliedsunternehmen, Arbeitskreise oder Forschungsstelle
  • Diskussion und Priorisierung der Projektskizzen in den FKM-Gremien (Beirat, Vorstand)
  • Projektantrag durch Forschungsstelle
  • Beantragung bei AiF/BMWA
  • Bearbeitung durch die Forschungsstelle mit Begleitung durch den industriellen Arbeitskreis
  • Veröffentlichung in der FKM-Schriftenreihe

FKM – Forschungsthemen und Ziele (Auswahl)

  • Verbesserung der Auslegungs-, Berechnungsund Simulationsverfahren für Komponenten und Systeme
  • Optimierung der konstruktiven Gestaltung von Maschinenelementen und Baugruppen
  • Einsatzmöglichkeiten neuer Füge- und Verbindungstechniken
  • Potentialanalysen und Einsatz neuer Werkstoffe und Fertigungsverfahren
  • Einsatz von Kunststoffen im Maschinenbau
  • Sensoren und Aktuatoren für Produktionssysteme und –komponenten
  • Wert- und Kostenanalysen, Strategiestudien
  • Studien zu neuen Technologien, Verfahren und Materialien

Gemeinsam ist allen Projekten das Ziel, den Unternehmen schnell und effizient Grundlagenwissen bzw. praxisrelevante Ergebnisse zur Verfügung zu stellen.

 

FKM – Aufwand und Nutzen

Der Erfolg der Gemeinschaftsforschung basiert auf der offenen und vertrauensvollen Zusammenarbeit aller Partner. Dem Aufwand (u.a. Mitarbeit in den Gremien, Unterstützung der Forschungsstellen und Mitgliedsbeiträge an den VDMA) stehen viele Vorteile der gemeinsamen Bearbeitung von FuE-Aufgaben gegenüber:

  • Zeit- und Kostenersparnis bei der firmeninternen Grundlagenforschung
  • Zuschüsse durch öffentliche Fördermittel
  • Nutzung von Ressourcen und Know-how der Partner
  • Eigene Projektinitiativen aus firmeninterner Kenntnis der Problemkreise
  • Unterstützung für firmenspezifische FuE-Projekte
  • Wissens- und Informationstransfer
  • Hersteller- und Zulieferkontakte
  • Mitarbeiterweiterbildung usw.

FKM – In Europa

FKM informiert über aktuelle EU-Förderprogramme und unterstützt Forschungskooperationen auf europäischer Ebene und ist in Brüssel im European Office des VDMA präsent.

0

© FKM
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung des FKM